Halten, Ziehen, Drücken, Rumpf, Beine, Mobility – Workout mit LaufenundFitness

In dem Beitrag Trainingsprinzipien in funktionellem Krafttraining (nicht nur für Läufer) erkläre ich was ein effektives Krafttraining beinhalten sollte. Wenn alle relevanten Bewegungsformen in ein Workout integriert werden sollen, kann eine ganze Trainingsstunde, also sechzig Minuten und mehr, locker gefüllt werden. In dem Video zeige ich dir, dass auch ein zwanzig minütiges Workout, einschl. Warm-Up, hocheffektiv sein kann:

Hinweise:

Das Workout ist als ein Beispiel, eine kleine Inspiration zu verstehen. Es ist  eher für erfahrene(re) Kraftathleten geeignet, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • relativ gute Griffkraft – mindestens 1:30 Minuten hängen
  • 10 saubere Klimmzüge
  • relativ gute Rumpfkraft
  • ausreichende Beweglichkeit in der Schulter
  • gesunde Gelenke. Dieser letzte Hinweis erfolgt aus gegebenem Anlass; in einem späteren Artikel mehr dazu.

Wenn Du die vorgenannten Voraussetzungen (noch) nicht erfüllst oder dir nicht sicher bist, solltest du es lieber lassen. Arbeite stattdessen weiterhin an deiner Kraft und Beweglichkeit bis du soweit bist. Für eventuelle Schäden und/ oder Verletzungen übernehme ich keine Haftung!

Über Kommentare, auch sachliche Kritik 😀 , freue ich mich.

Dein Peter Buchmann

 

Foto: Buchmann privat, “Workout mit LaufenundFitness“

Lizenzfreie Musik: Evermusic@Ambient Travel, Andalusian Love, Spiritual Awakening, Little Africa, Back in your Arms, Blue Lounge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.