Beweglichkeits-Adventskalender 2016, 9. Türchen -Füße; Sprunggelenke-

Gute Dorsalflexion für eine bessere tiefe Hocke

Im Rahmen der Beweglichkeitsanalyse habe ich bereits die Bedeutung einer guten Dorsalflexion, also der Beugung des Unterschenkels im oberen Sprunggelenk, in Bezug auf die tiefe Hocke erwähnt. Bist du in den Sprunggelenken nicht ausreichend beweglich, schaffst du es nicht, sauber in die tiefe Hocke zu kommen.

Auch andere Faktoren beeinflussen die Qualität deiner tiefen Hocke.  Als Läufer kannst du dir die Frage stellen, warum du es schaffen solltest, die tiefe Hocke entspannt einnehmen zu können. Für deine Laufperformance brauchst du sie nicht unbedingt. Eine zu gute Beweglichkeit in den Sprunggelenken kann sich diesbezüglich sogar negativ auswirken. Das las ich vor einiger Zeit bei Peter Greif  (ich finde diesen Link leider nicht mehr 🙁 ).

Bewege deine Gelenke in vollem Umfang wie es die Natur für uns Menschen vorgesehen hat

Zu einem gesunden und leistungsfähigen Körper gehört es, die von der Natur (Evolution) vorgesehenen typischen Bewegungsmuster einnehmen zu können. Die tiefe Hocke gehört als eine Stellung, in der sich der (Natur)Mensch ausruhen kann (und auch seine Notdurft verrichtet 😉 ), auf jeden Fall dazu. Kannst du diese natürlichen Bewegungsmuster nicht einnehmen, ist in deinem System „Bewegungsapparat“ irgendetwas nicht in Ordnung. Das zwingt deinen Körper zu ineffizienten (Ausgleichs)Bewegungen. Die Folgen sind eine verminderte Leistungsfähigkeit und später Verletzungen oder Krankheiten. Das solltest du nicht in Kauf nehmen, nur um eventuell ein paar Sekunden schneller laufen zu können.

Merkmale der heutigen Mobilisation:

Bewegungssystem: Gelenke, Faszien, Muskeln

Körper-Bereich: Füße (Sprunggelenke)

Mobilisationsmethoden: Distraktion mit Widerstandsband und Kettlebell, Stretch für Dorsalflexion und Plantarflexion (Inspiration für diesen Stretch holte ich mir bei Max Shank!)

Um die Wirkung dieser Mobilisation zu verstärken, kannst du vorher deine Waden, insbesondere die Schollenmuskeln, mit einer Triggerpunktmassage geschmeidig machen 💡 .

Dein Peter Buchmann

 

Foto: privat, „Sprunggelenkmobilisation“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.