Schlagwort-Archive: Fasten

Alternative Marathonvorbereitung – das Wettkampfgewicht

Das Thema optimales Wettkampfgewicht spielt nicht nur in der alternativen, sondern in jeglicher Form der Marathonvorbereitung eine große Rolle.  Neben dem Training und der Ernährung stellt das Wettkampfgewicht einen großen Hebel in Bezug auf die mögliche Wettkampfzeit dar. Je mehr „unnötige“ Kilos du mit dir herumträgst, desto langsamer läufst du. Diese Binsenweisheit betrifft nicht nur den Marathon. Auch auf den Unterdistanzen profitierst du von dem „richtigen“ Wettkampfgewicht. Dennoch wird diesem Punkt wenig Beachtung geschenkt. Als Läufer denkt man nur allzu gern: „ich laufe und verbrenne zusätzliche Kalorien, also esse ich was ich will und wie viel ich will“. Das Potenzial, das im Gewichtsabbau steckt, wird leider nicht gehoben und das Ergebnis sieht man nur allzu oft bei diversen Volksläufen. Ich frage mich oft, wie viel schneller könnte der- oder diejenige laufen, wenn er oder sie ein paar Kilo weniger auf den Hüften hätte. Alternative Marathonvorbereitung – das Wettkampfgewicht weiterlesen

Fasten und Sport – die Biochemie dahinter

Seit dem letzten Mittwoch (heil)faste ich wieder. Diesmal sind es 5 Vollfastentage.  Fasten in der kalten Jahreszeit ist für mich suboptimal, das habe ich im März dieses Jahres beim letzten Heilfasten -es waren 8 Vollfastentage- festgestellt. Während des Fastens friere ich schneller, denn es fehlt mir die innere Wärme, die während des Verdauungsvorgangs entsteht. In der kalten Jahreszeit kann der Fastenerfolg dadurch geschmälert werden. Diesmal war es viel besser. Trotzdem verschiebe ich ab dem nächsten Jahr aus diesem Grund das Heilfasten auf die wärmere Jahreszeit, und es bleibt wahrscheinlich bei „nur“ einmal Heilfasten pro Jahr.

Sport erzeugt innere Wärme…und noch viel mehr

Neben Fastentees, Gemüsebrühe, Leberwickeln und Fuß- bzw. Vollbädern, alles Maßnahmen, die den Körper während des Fastens punktuell bzw. kurzfristig wärmen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, mehr innere Wärme zu erzeugen; den Sport. Nach einem Training ist mir immer warm, und zwar am und im ganzen Körper. Zudem hält die Wärme einige Zeit lang an.

Daneben hat sportliche Betätigung viele andere positive Effekte beim Fasten, auf die ich später noch eingehe.

Jetzt fragst du dich vielleicht woher ich während des Fastens die Energie für den Sport  nehme? Kann man ohne Essen Sport treiben? Fasten und Sport – die Biochemie dahinter weiterlesen