Archiv der Kategorie: Laufen

Bewegungsschule geht an den Start

Bewegung…

…bedeutet Leben. Ohne Bewegung kein Leben. Tägliche Bewegung ist für ein gesundes Leben essentiell. Essentiell bedeutet unbedingt erforderlich. Es gibt keinen Ersatz dafür, keine Abkürzung. Bewegung ist die Essenz eines fitten und gesunden Lebens.

Bewegungsschule (noch ohne Namen)

Wir, das heißt Andreas, Torben und Peter (ich 😛 ) leben und lieben Bewegung. Sie  ist bereits seit langem ein fester Bestandteil unseres Alltags. Wir möchten nun, dass  Bewegung auch für dich  zum täglichen Begleiter bzw. zur täglichen Routine wird; wie das Zähneputzen. Wir gründen deshalb die Bewegungsschule , für die wir noch keinen passenden Namen gefunden haben.  Ich persönlich finde den Namen „Bewegungsschule ATP“ gut. Denn ATP stünde in erster Linie für Bewegungsschule geht an den Start weiterlesen

Einzelcoaching – Nur ein Tritt in den Hintern

Nachdem ich im Oktober letzten Jahres die Bewerbungs-Mail von Ben las, war mein erster Gedanke: „Du brauchst nur einen Tritt in den Hintern“.

Er ist doch schon fit

Was kann ich bei jemandem, der sich bereits bewusst (gesund?) ernährt, sportlich ist, früher sogar im Verein turnte und kein offensichtliches Übergewicht oder sonstige Krankheiten hat, herauskitzeln? Das war meine erste Frage und zugleich die Haupt-Motivation. Meine zweite Motivation war: Ein Lehrer, dazu Sportlehrer, benötigt anscheinend meine Hilfe, um wieder fit(ter) zu werden. Ich fand es schon ziemlich beeindruckend und gleichzeitig mutig von Ben. Nicht jeder in seiner Situation würde sich darauf einlassen, draußen herumzuturnen und dabei „Gefahr zu laufen“, von den eigenen Schülern oder deren Eltern gesehen zu werden. Ich sagte Ben sehr gerne zu. Einzelcoaching – Nur ein Tritt in den Hintern weiterlesen

Alternative Marathonvorbereitung – der zweite Anlauf

Ende November 2018 nahmen bei der Informationsveranstaltung zur alternativen Marathonvorbereitung 2019 acht Interessenten teil, zwei weitere Kandidaten konnten nicht dabei sein, signalisierten mir jedoch ihr Interesse. Bevor es Anfang Februar 2019 losging, sprangen von den zehn Interessenten aus diversen Gründen fünf ab. Dafür kamen zwei neue dazu, so dass ich mit sieben hochmotivierten Probanden, darunter drei Triathleten, starten durfte. Auch ich war diesmal wieder mit dabei. Alternative Marathonvorbereitung – der zweite Anlauf weiterlesen

Einzelcoaching – mit Training, gesunder Ernährung und Motivation zum Erfolg

Im Oktober letzten Jahres bot ich drei Einzelcoachings an. Sabine war die erste, die sich noch am gleichen Tag als der Beitrag erschien, bewarb. Ich kenne Sabine seit einigen Jahren und war zunächst überrascht als ich Ihr Bewerbungs-Mail las. Sie trainiert seit ein paar Jahren in „meiner Mittwochsgruppe“ beim Spiridon-Club Bad Oldesloe mit und kennt eigentlich meine Trainingsphilosophie. Des Weiteren liest sie regelmäßig meine Beiträge und müsste eigentlich wissen wie ich zum Thema Ernährung, Bewegung & Co. stehe; und trotzdem wollte sie mehr. Sie hatte ein für sie großes Ziel vor Augen und war der Meinung, dass ich ihr bei der Zielerreichung helfen könnte. Einzelcoaching – mit Training, gesunder Ernährung und Motivation zum Erfolg weiterlesen

Alternative Marathonvorbereitung – Rumpfstabi- und BWE-Zirkel

In der alternativen Marathonvorbereitung…

…wird nicht nur gelaufen, sondern auch an der Rumpfstabilität sowie Kraft- und Kraftausdauer  gearbeitet. Dabei kommen nicht selten Übungen mit dem eigenen  Körpergewicht (Body Weight) zum Einsatz. Alternative Marathonvorbereitung – Rumpfstabi- und BWE-Zirkel weiterlesen

Alternative Marathonvorbereitung – der HIIT-Lauf

Die alternative Marathonvorbereitung (aMV)

…zeichnet sich durch geringere Laufumfänge und mehr Kraft- und Kraftausdauertraining als bei der klassischen Methode aus. Gleichzeitig ist die Trainingsintensität höher. Aktuell bereiten sich 7 Athleten (und ich), die meinem Ruf vom 23.09.2018 gefolgt sind, auf den diesjährigen Hamburg- (bzw. Hannover-) Marathon vor. Alternative Marathonvorbereitung – der HIIT-Lauf weiterlesen

Fasten und Sport – die Biochemie dahinter

Seit dem letzten Mittwoch (heil)faste ich wieder. Diesmal sind es 5 Vollfastentage.  Fasten in der kalten Jahreszeit ist für mich suboptimal, das habe ich im März dieses Jahres beim letzten Heilfasten -es waren 8 Vollfastentage- festgestellt. Während des Fastens friere ich schneller, denn es fehlt mir die innere Wärme, die während des Verdauungsvorgangs entsteht. In der kalten Jahreszeit kann der Fastenerfolg dadurch geschmälert werden. Diesmal war es viel besser. Trotzdem verschiebe ich ab dem nächsten Jahr aus diesem Grund das Heilfasten auf die wärmere Jahreszeit, und es bleibt wahrscheinlich bei „nur“ einmal Heilfasten pro Jahr.

Sport erzeugt innere Wärme…und noch viel mehr

Neben Fastentees, Gemüsebrühe, Leberwickeln und Fuß- bzw. Vollbädern, alles Maßnahmen, die den Körper während des Fastens punktuell bzw. kurzfristig wärmen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, mehr innere Wärme zu erzeugen; den Sport. Nach einem Training ist mir immer warm, und zwar am und im ganzen Körper. Zudem hält die Wärme einige Zeit lang an.

Daneben hat sportliche Betätigung viele andere positive Effekte beim Fasten, auf die ich später noch eingehe.

Jetzt fragst du dich vielleicht woher ich während des Fastens die Energie für den Sport  nehme? Kann man ohne Essen Sport treiben? Fasten und Sport – die Biochemie dahinter weiterlesen

Probanden für die alternative Marathonvorbereitung gesucht

10 Probanden gesucht

Nach 2016 will ich es noch einmal wissen und suche für den Hannover- (07.04.2019) oder den Hamburg-Marathon 2019 (28.04.2019) -ggf. auch einen anderen der zahlreichen Frühjahrsmarathons- weitere 10 Probanden. Wenn du Lust hast, dabei zu sein und die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllst, kannst du dich gerne mit einer kurzen E-Mail an info@laufenundfitness.de bewerben:
Probanden für die alternative Marathonvorbereitung gesucht weiterlesen