Workout-Inspiration Nr. 8

Der Kettlebell-Swing alleine ist schon eine tolle Übung. In Kombination mit weiteren Übungen, zum Beispiel mit Dips und Box-Jumps, wird die Kraftausdauer noch effizienter trainiert.

  • Übungen: Kettlebell-Swing, Dip, Box-Jump
  • Kategorie: Triple
  • Protokoll: AMRAP (As Many Rounds As Possible) á 10 Wiederholungen pro Übung
  • Workout-Dauer: 10 Minuten
  • Bewegungsmuster: Beine Hüft-dominant, Drücken, Laufen/ Springen
  • Schwerpunkt: Kraftausdauer
  • Equipment: Kettlebell (Frauen: 8 – 12 kg, Männer: 16 – 20 kg), Jump-Box (massiver Couchtisch geht auch 😎 )

Ich präferiere hier die sogenannten Russian-Swings, d.h. die Kugel wird auf Brust-/ Schulterhöhe geschwungen. Die im CrossFit® dominierenden American-Swings, bei denen die Kettlebell bis über den Kopf geschwungen wird, eignen sich aber genauso gut. Die Intensität steigerst du zum Beispiel, indem du die Workout-Dauer erhöhst. Bei 15 – 20 Minuten AMRAP kommst du noch stärker ins Schwitzen.

Dein Peter Buchmann

 

Foto: Buchmann_Workout Nr. 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.