Fitness-Adventskalender 2014, 5. Türchen -Der Dip-

Dauer nur 1 Minute!

Wie viele Dips schaffst du in 60 Sekunden?

Regel: Versuche, einen Winkel im Ellenbogen von ca. 90 Grad zu erreichen (die Oberarme sind parallel zum Boden und die Unterarme senkrecht). Am oberen Punkt sind deine Arme komplett gestreckt.

Kurzcharakteristik des Dips:

  • Funktionelle, sehr effektive Übung mit dem eigenen Körpergewicht
  • Hauptsächlich beteiligte Muskeln: Trizeps (zum Teil auch Deltamuskel und Brust)
  • Varianten: Einfacher Dip (Fersen auf dem Boden) und erhöhter Dip (Fersen in etwa auf einer Höhe mit den Händen).

Ausführungshinweise:

Für den Dip sind Bänke, Stühle, Tische, Betten etc. gut geeignet. In der Ausgangsstellung sind deine Beine und Arme gestreckt und die Fersen aufgestellt. Beim Absenken sind die Unterarme senkrecht zum Boden. Sobald die Oberarme parallel zum Boden sind (dein Trizeps wird dabei schön gedehnt 🙂 ), drückst du dich wieder nach oben, bis zur vollen Streckung deiner Arme.

Punkte-Regel, jeweils pro eine saubere Wiederholung:

1 Punkt: Einfacher Dip
2 Punkte: Erhöhter Dip

Du kannst auch während der 60 Sekunden zwischen den beiden Varianten wechseln!

Viel Spaß 😉 !

Mein Score:

34 erhöhte Dips: 34 x 2 = 68

 

Gesamtpunktzahl seit dem 01.12.2014: 195 Punkte

Einen entspannten und aktiven Tag wünscht dir

Dein Peter Buchmann

 

Foto: Privat, “Buchmann-Dip”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.