Fitness-Adventskalender 2014, 16. Türchen -Der Burpee-

Dauer nur 1 Minute!

Mache in 60 Sekunden so viele Burpees wie möglich.

Regel: Die Liegestütz-Regeln kannst du hier nachlesen. Ansonsten achte auf eine komplette Hüftstreckung bei den Sprüngen.

Was ist Burpee?

Der Burpee ist eine funktionelle, sehr effektive Ganzkörperübung mit dem eigenen Körpergewicht. Sie setzt sich aus drei Teilbewegungen/-übungen zusammen:

  1. Liegestütz
  2. Kniebeuge
  3. Strecksprung

Bei dieser Übung sind somit ziemlich viele Muskeln beteiligt -> siehe Liegestütz und Kniebeuge.

Ausführungshinweise:

Du gehst aus einem hüft- bis schulterbreiten Stand -mit möglichst geradem Rücken- in die Hocke 16.12.2014_Burpee_1 u. 5, stützst die Hände auf den Boden und springst mit den Füßen in die Ausgangsstellung des Liegestützs.  16.12.2014_Burpee_2Anschließend machst du einen klassischen Liegestütz 16.12.2014_Burpee_3 16.12.2014_Burpee_4, springst zurück in die Hocke 16.12.2014_Burpee_1 u. 5 und machst abschließend einen Strecksprung. Dabei klatschst du in der Luft über dem Kompf in die Hände 16.12.2014_Burpee_6 , fertig 😀 .

Achte bei den Liegestützen auf die Rumpfspannung (nicht durchhängen)!

Einfachere Variante:

Der Burpee lässt sich auch in einer etwas leichteren Variante ausführen, und zwar ohne den Liegestütz. Du springst also aus der oberen Liegestützposition gleich wieder zurück in die Hocke, machst anschließend einen Strecksprung und klatschst in die Hände über dem Kopf.

Warum ist der Burpee eine der effektivsten Ganzkörperübungen?

Der Burpee ist eine hervorragende Übung, mit der du deine Kraft und die Herz-Kreislauf-Ausdauer sehr effektiv trainieren kannst. Durch die gleichzeitige Beanspruchung mehrerer Muskeln ist der Energieumsatz sehr hoch. Erschwerend kommt der ständige, schnelle Lagewechsel hinzu. Dein gesamter Körper wechselt ständig zwischen dem senkrechten Stand und dem waagerechten Liegestütz. Das macht diese Übung so einzigartig. Alleine mit dem Burpee kannst du somit ein tolles Stoffwechseltraining absolvieren.

Den größten Effekt erzielst du, wenn du in den 60 Sekunden „alles gibst“ und dabei … immer lächelst 😀 .

Hinweis: Genauso wie der Bergsteiger ist der Burpee eine ziemlich anspruchsvolle Übung, mit der du sehr schnell außer Atem kommen kannst. Wenn das innerhalb der 60 Sekunden der Fall sein sollte, gönne dir zwischendurch kurze Pausen, auch wenn es ein Paar Punkte kostet 😥 . Es ist wichtig, dass du auf eine saubere Technik achtest.

Wenn du nach einigen Wiederholungen keine Liegestütze mehr schaffst aber ansonsten weitermachen kannst, mach die etwas leichtere Variante (ohne Liegestütz) weiter.

Punkteregel:

1 Punkt: Burpee ohne Liegestütz
2 Punkte: Burpee mit sauberem Liegestütz

Du kannst auch während der 60 Sekunden zwischen den Varianten wechseln!

Viel Spaß!

Mein Score:

16 x Burpee mit sauberem Liegestütz: 16 x 2 = 32

 

Gesamtpunktzahl seit dem 01.12.2014: 556 Punkte

Ich wünsche dir einen entspannten, aktiven Tag

Dein Peter Buchmann

 

Foto: Privat, “Buchmann-Burpee”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.