Bücher-Adventskalender 2017, 22. Türchen, Handbuch Anti-Aging & Prävention

HANDBUCH ANTI-AGING & PRÄVENTION von Rüdiger Schmitt-Homm und Simone Homm,
2. Auflage 2014, VAK Verlag, Kirchzarten (624 Seiten), ISBN 978-3-867311-39-7

Kategorie: Ernährung

Ich besitze noch die 1. Auflage von 2008, ISBN 978-3-932091-95-7, sie umfasst 542 Seiten. In den sechs Jahren zwischen der 1. Auflage und der 2. Auflage hat sich offensichtlich Einiges getan, denn die 2. Auflage beinhaltet gut 80 Seiten mehr als die mir vorliegende 1. Auflage.

Es gibt selten ein Buch, bei dem ich es mit der Angst zu tun bekomme, während ich es lese. Das Handbuch Anti-Aging & Prävention ist so eins. Ich erinnere mich noch gut an das Kapitel über oxidativen Stress und wie ranzige Öle einen solchen auslösen.

„Aktuelle Tests zeigen, dass von derzeit angebotenen Ölmarken viele ein extremes Maß an Oxidation (Ranzigkeit) aufweisen. Und selbst beim relativ stabilen und häufig kaltgepressten Olivenöl (es enthält lediglich zehn Prozent MUF) sind unakzeptabel hohe Oxidationsgrade bereits in der ungeöffneten Flasche nicht selten.“

Ich verwende trotzdem noch natives kalgepresstes Olivenöl zum Salat. Nachdem ich es damals gelesen hatte, tat ich mir damit allerdings ziemlich schwer.

Warum altert der Mensch? Wann beginnt das Altern und handelt es sich dabei eigentlich um eine Krankheit? Wie ist die Lebensspanne des Menschen? Darum geht es im zweiten Kapitel des I. Abschnitts.

Im II. Abschnitt, das aus 11. Kapiteln besteht und den Hauptteil des Buchs darstellt, gehen die Autoren den einzelnen   Altersuhren, wie sie es nennen, auf den Grund. Es sind im Wesentlichen die Gene, der oben schon erwähnte oxidative Stress, auch in Verbindung mit dem Energiestoffwechsel, und unser Hormonsystem. Die Hormone, vielmehr deren nachlassende Wirkung und/ oder Bildung mit zunehmenden Alter, spielen eine erhebliche Rolle beim Altern. Was passiert in der Menopause? Gibt es auch bei den Männern eine vergleichbare Hormonverschiebung wie bei den Frauen? Ja, die gibt es, es ist die sogenannte Andropause. Schmitt-Homm / Homm machen schnell klar, dass niedrige Testosteronwerte nicht nur mit nachlassender Potenz zu tun haben;  es ist „weit mehr als nur eine Frage der Sexualität.“

Es dreht sich beim Thema Anti-Aging nicht alles nur um gesunde Ernährung, ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen, ggf. mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, oder um einen gesunden Schlaf. Auch Sport, Bewegung im Allgemeinen sowie kalorische Restriktion (erinnerst du dich an das „Via Negativa-Prinzip“? 😉 ) spielen dabei eine große Rolle. Die Autoren stellen dabei klar, dass nicht nur das Ausdauertraining wirksam ist.

„Keineswegs. Wenn es darum geht, wie körperliche Aktivität unser Altern beeinflusst, hat das nicht nur mit Ausdauerleistung und maximaler Sauerstoffaufnahme zu tun. Unsere Muskelkraft, die ausreichende Belastung der Knochen und Gelenke und vor allem die ganz normale Alltagsaktivität entscheiden nämlich wesentlich darüber, ob und wie schnell Alternsprozesse ablaufen oder wie sehr sie in Erscheinung treten.“

Um lange leistungsfähig und gesund zu bleiben, benötigt der Mensch regelmäßig eine ausreichend hohe Belastung, er ist dazu quasi „verdammt“. Das Sprichwort  „use it or loose it“, trifft hier den Kern. Eine wesentliche Rolle kommt dabei dem Erhalt der Muskulatur, dem größten stoffwechselaktiven Organ des Menschen, zu.

Was fand ich an diesem Buch besonders interessant?

Neben der Fülle und Tiefe der Informationen in diesem Buch gefallen mir die vielen Zitate von mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten. Schmitt-Homm / Homm haben diese Zitate so gewählt, dass sie meistens zu dem jeweils abgehandelten Thema gut passen:

„Ich habe wenige an Hunger sterben sehen, am Überessen aber Hunderttausende“
Benjamin Franklin

Dieses Zitat von Franklin kommt in dem Kapitel über die kalorische Restriktion, das ich ebenfalls sehr spannend fand, vor. Ein anderes Zitat aus dem gleichen Kapitel stammt vom Baron de Montesquieu, einem französischen Schriftsteller:

„Das Essen ist einer der vier Zwecke des Daseins. Welches die drei anderen sind, darauf bin ich noch nicht gekommen.“

Es ist am Ende des Unterkapitels mit der Überschrift „Unser großer Appetit ist kein Versehen der Natur“ platziert; gut gewählt, oder? 😎

Zudem lockern diverse Karikaturen die an sich ernsten Themen etwas auf. Unter einer dieser Karikaturen, ebenfalls im Kapitel über die kalorische Restriktion, steht: „Weniger essen und sich mehr bewegen? Das ist die lächerlichste Modediät von der ich je gehört habe.“ 😀 . Ich glaube, es gibt nicht wenige Menschen, die das tatsächlich so sehen.

Handbuch Anti-Aging & Prävention: Die wichtigsten Forschungsergebnisse, Die sinnvollsten Gesundheitsstrategien, Die wirksamsten Praxistipps, Rüdiger Schmitt-Homm und Simone Homm, 2. Auflage 2014, VAK Verlag, Kirchzarten (624 Seiten), ISBN 978-3-867311-39-7, Preis: 28,00 €.

Dein Peter Buchmann

 

Foto: Buchmann privat, “22_Handbuch Anti-Aging & Prävention“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.