Beweglichkeits-Adventskalender 2016, 22. Türchen -Gesamter Körper; „Vertikal-Flow“-

Im Hier und Jetzt

Wer sich im Flow befindet, ist voll konzentriert im Hier und Jetzt. Er empfindet die Tätigkeit, die er gerade ausübt, nicht als anstrengend. Er geht vielmehr in ihr auf. Das kann beim Laufen, bei der Arbeit oder aber auch bei der Beweglichkeitsarbeit der Fall sein.

Bei einem Beweglichkeits-Flow geht es darum, durch eine Abfolge von -mehr oder weniger- fließend ineinander übergehenden Bewegungen möglichst viele Bereiche des Bewegungsapparates anzusprechen und zu mobilisieren. Jeder kann sich seinen Flow, je nach Bedarf, selbst zusammenstellen. Dabei gibt es keine festgelegte Reihenfolge oder Dauer der einzelnen Bewegungen/ Übungen.

Mobilisation aller Gelenke

Der im heutigen Video vorgestellte „Vertikal-Flow“ zielt hauptsächlich auf die Mobilisation aller Gelenke ab. Er ist unkompliziert, so dass ihn jeder machen kann. Ich mache ihn -bzw. Teile davon- seit Monaten jeden Morgen nach dem Zähneputzen. Er ist fester Bestandteil meiner Morgenroutine. Inspiriert dazu hat mich ein Beitrag von Sebastian Müller auf ww.vereinfachedeintraining.de. Er ließ sich wiederum von Max Shank, der den 5 Minuten-Flow ins Leben gerufen hat, inspirieren. Beide Quellen kann ich dir wärmstens empfehlen.

Merkmale der heutigen Mobilisation:

Bewegungssystem: Gelenke, Faszien und Muskeln

Körper-Bereich: Der gesamte Körper

Mobilisationsmethoden: Flow

 

Dein Peter Buchmann

Foto: Buchmann privat, „Vertikal-Flow“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.